Autor Thema: Deutsche Brauer kritisieren Fracking-Gesetz  (Gelesen 1143 mal)

Offline Rainer

  • Administrator
  • Newbie
  • *****
  • Beiträge: 30
Deutsche Brauer kritisieren Fracking-Gesetz
« am: September 18, 2014, 17:09:13 »
"Absurd und völlig unverständlich"

Gas oder Gerstensaft? Den deutschen Brauern fällt beim Thema Fracking eine Antwort leicht. Zwar will die Bundesregierung die umstrittene Methode zur Schiefergas-Gewinnung bis mindestens 2021 verbieten. Es scheint aber Schlupflöcher zu geben.

Die deutschen Brauer machen gegen das geplante Fracking-Gesetz der Bundesregierung mobil. Der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Brauer-Bundes, Holger Eichele, sagte der "Neuen Osnabrücker Zeitung", es sei "absurd und völlig unverständlich", dass Trinkwasserbrunnen von Lebensmittelherstellern und Brunnen von Brauereien, Mineral- und Heilquellen nicht erfasst würden. Diese würden nicht eigens geschützt...
The most likely way for the world to be destroyed, most experts agree,
is by accident. That's where we come in, we're computer professionals.
We cause accidents.
            -- Nathaniel Borenstein