Autor Thema: Fracking-Kontroversen in Frankreich, Deutschland und Polen  (Gelesen 340 mal)

Offline Rainer

  • Administrator
  • Newbie
  • *****
  • Beiträge: 30
Fracking-Kontroversen in Frankreich, Deutschland und Polen

Zitat
Augsburg/RK/KPP - Weshalb wird in Frankreich, Deutschland und Polen ganz unterschiedlich mit Hydraulic Fracturing – kurz Fracking – umgegangen, obwohl nicht nur die Risiken dieser Technologie, sondern auch die mit ihr verbundenen ökonomisch-ökologischen Interessenkonflikte in allen drei Ländern vor dem Hintergrund der Energiewende mehr oder weniger identisch sind? Ob und wie hier unterschiedliche gesellschaftliche, kulturelle oder politische Deutungsweisen, Bewertungen und Wahrnehmungen eine zentrale Rolle spielen, wird ein von der DFG über drei Jahre hinweg mit 580.000 Euro gefördertes Projekt untersuchen, das jetzt am Augsburger Soziologie-Lehrstuhl von Prof. Dr. Reiner Keller gestartet ist.

Moderne Industriegesellschaften sind in einem hohen Maße auf die Versorgung mit Energie angewiesen. Die effektive Nutzung von Energie ist eine zentrale Grundlage für gesellschaftlichen Forstbestand sowie für die gesellschaftliche Entwicklung. Dass die Nutzung von Energie jedoch nicht alleine mit technischen Fragen verbunden ist, haben spätestens die Debatten um die Kernenergie seit den frühen 1980er Jahren gezeigt, in denen unterschiedliche gesellschaftliche Wahrnehmungen und Deutungsmuster hinsichtlich der Risiken und Vorteile dieser Technologie kontrovers diskutiert wurden. Von dieser Beobachtung ausgehend interessiert sich die Soziologie insbesondere für die verschiedenen Leitbilder, Wert- oder Zukunftsvorstellungen und Sicherheitskonzepte, die mit divergierenden Einschätzungen und Vorstellungen von einer adäquaten gesellschaftlichen Energieversorgung verbunden sind.

Konflikte um Hydraulic Fracturing im Kontext der Energiewende

Im Kontext der Diskussionen um Nachhaltige Entwicklung wird inzwischen weltweit die Energiewende, also das Ziel einer Umstellung der gesellschaftlichen Energieversorgung mittels erneuerbarer Energien, als ein etabliertes Leitbild diskutiert. Gleichzeitig setzen aber viele gesellschaftliche Bereiche nach wie vor auf die Nutzung fossiler Energien. Die sich daraus ergebenden Konfliktkonstellationen werden am Beispiel der aktuellen Kontroversen um Hydraulic Fracturing (kurz: Fracking) besonders deutlich...
The most likely way for the world to be destroyed, most experts agree,
is by accident. That's where we come in, we're computer professionals.
We cause accidents.
            -- Nathaniel Borenstein