Autor Thema: Grundwasser mit Lagerstättenwasser kontaminiert, Farmer sitzen auf dem Trockenen  (Gelesen 649 mal)

Offline Carin

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 116
  • Fracking ist Frevel!
Wegen der extremen Dürre in Kalifornien zapfen die Farmer Grundwasserleiter an, in die Lagerstättenwasser verpumpt wurde.

Als die Versenkung von LW in diese Aquifere erlaubt oder besser: nicht verboten wurde, hatte man gedacht, dass diese Grundwasserleiter ohnehin nie für etwas anderes als eine Müllentsorgung gebraucht werden würden!!

Jetzt ist der Schaden angerichtet. Die Behörden haben diese Versenkung des flüssigen Sondermülls jetzt untersagt.

Propublica:
State’s drought has forced farmers to rely on groundwater, even as California aquifers have been intentionally polluted due to exemptions for oil industry.

The action comes as California's agriculture industry copes with a drought crisis that has emptied reservoirs and cost the state $2.2 billion this year alone. The lack of water has forced farmers across the state to supplement their water supply from underground aquifers.

Kritiker schlagen seit Jahren Alarm, seit u. a. die Öl- und Gasindustrie durch die EPA vom Wasserschutz ausgenommen wurden:
http://www.propublica.org/series/injection-wells