Forum gegen Gasbohren

ALLGEMEIN => Pressespiegel => Thema gestartet von: Rainer am September 18, 2014, 17:09:13

Titel: Deutsche Brauer kritisieren Fracking-Gesetz
Beitrag von: Rainer am September 18, 2014, 17:09:13
"Absurd und völlig unverständlich" (http://www.n-tv.de/wirtschaft/Deutsche-Brauer-kritisieren-Fracking-Gesetz-article13629856.html)

Gas oder Gerstensaft? Den deutschen Brauern fällt beim Thema Fracking eine Antwort leicht. Zwar will die Bundesregierung die umstrittene Methode zur Schiefergas-Gewinnung bis mindestens 2021 verbieten. Es scheint aber Schlupflöcher zu geben.

Die deutschen Brauer machen gegen das geplante Fracking-Gesetz der Bundesregierung mobil. Der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Brauer-Bundes, Holger Eichele, sagte der "Neuen Osnabrücker Zeitung", es sei "absurd und völlig unverständlich", dass Trinkwasserbrunnen von Lebensmittelherstellern und Brunnen von Brauereien, Mineral- und Heilquellen nicht erfasst würden. Diese würden nicht eigens geschützt...